Im Februar/März Sichtschutzpflanzen für Balkon, Terrasse und Garten säen!

Es wäre so schön im Garten, wenn da nicht der freie Einblick von der Straße oder vom Nachbarn wäre... Nicht nur in neuangelegten Gärten stellt sich dieses Problem. Eine schnelle und preiswerte Lösung (ca. 1-3 € /Tüte) bieten hier rasch wachsende einjährige Pflanzen, die entweder als Kletterpflanzen den Gartenzaun bzw. ein Spalier beranken oder die auf Grund ihrer Höhe Sichtschutz geben. Damit sie schnell die gewünschte Wirkung haben, sollten die ersten ab Ende Februar /Anfang März im Zimmer oder Gewächshaus ausgesät und nach den Eisheiligen ins Freiland gepflanzt werden. Einige könnnen aber auch noch im April oder Mai ausgesät werden.

Beispiele für hohe, einjährige (Sichtschutz-)Pflanzen mit Vorkultur:
NameSamen / TüteVorkultur, Keimung:Kultur:Bemerkung
Sonnenblumen
Helianthus annuus
(hohe Sorten z.B.: "King Kong", "Sunrich", "Santa Fe")
je nach Sorte
15 - 25
März-April,
10-14 Tage,
15-20°C
3-4 Samen/ Topf, samendick mit Erde bedecken u. feucht halten. Nicht pikieren! Nach den Eisheiligen auspflanzen. Ab Mitte April Freilandaussaat möglich. Blütezeit u. Höhe sortenabhängig ("King Kong" bis zu 4,50m); ca. 20 cm Abstand als Sichtschutz
Japanischer Ziermais
Zea mays japonica Tricolor
ca. 10April,
10-14 Tage, 15-20 °C
1-2 Korn/ Topf , ca. 1 cm tief säen u. gleichmäßig feucht halten. Nach 3-4 Wochen bei 12-16 °C ins Freiland pflanzen werden. Ab Mitte Mai Freilandaussaat möglich.Dreifarbig gestreiftes Laub. Höhe: ca. 2 m.
Als Sichtschutz zweireihig versetzt pflanzen
Zuckermais
Zea mays convar. saccharata
ca. 20April bis Mai Im Freien Mitte Mai bis Mitte Juni10-16 Tage bei 18-25 °C, Nach Aufgang vereinzeln80 x 40 cm (zweireihig, versetzt) pflanzen , Ernte ab August

Folgend einige Beispiele für einjährige Kletterpflanzen mit Vorkultur, teilweise ist eine spätere Freilandaussaat möglich:

einjährige Kletterpflanzen mit Vorkultur (teils auch Direktaussaat möglich)

NameSamen / TüteVorkultur,
Keimung:
Kultur:Bemerkung
Kletterndes Löwenmaul
Asarina barclaiana
ca. 40 März-April,
10-14 Tage
bei 18-22 °C
3-5 Samen / Topf, nicht pikieren! Bei 16-20 °C hell u. luftig weiterkultivieren. Blüte: Juni bis Oktober. Höhe ca. 1,5 m.
Helm- o. Hyazinth-Bohne
"Ruby Moon"
Dolichos Iablab
ca. 10 April -Mai,
Freiland ab Mai,
7 -10 Tage ,
18 bis 22 °C
je 2-3 Korn/ Topf, ca. 1 cm mit Erde bedecken, gleichmäßig feucht halten. Bei 16-18 °C weiter kultivieren. Ab Mitte Mai Freilandaussaat möglich.Blüten u. essbare Bohnen. Dichtes violettes Laub. 2m hoch schlingend
Schönranke
Eccremocarpus scaber
ca. 40 März.-April,
10-14 Tage ,
18° C
Je 2-3 Korn / Topf oder ab Ende Mai ins Freiland, flach mit Erde bedecken, andrücken und feucht halten.Blütezeit: ab Juli-Frost, Höhe: rankend bis 3 m
Kaiserwinde
Ipomoea tricolor
ca. 20 März-April,
10-12 Tage,
18 °C
3-4 Korn / Topf o. ab April direkt ins Freiland, in 2-facher Samenstärke mit Erde bedecken u. feucht halten.Blütezeit: Juni-Oktober, Höhe: bis 3 m schlingend
Sternwinde,
Feuerzunge
Quamoclit lobata
ca. 35 März-April,
8-10 Tage,
15-18°C
3-4 Samen/ Topf, samendick mit Erde bedecken u. feucht halten. Zur besseren Keimung 48 Stunden in einem warmen Tuch vorquellen lassenBlütezeit: Juli-Oktober, Höhe: bis 2m hoch schlingend
Schwarzäugige
Susanne
Thunbergia alata
ca. 20 Feb.-März,
12-18 Tage,
18° C
2-4 Korn / Topf, samendick mit Erde bedecken, andrücken und feucht halten.Blütezeit: Juni-Oktober, 1-1,5 m hoch schlingend

Diese Kletterpflanzen eignen sich auch hervorragend zum Beranken von Klettergestellen wie Obelisken, Weidenkegel u.ä. im Garten oder in Kübeln!
Über den reinen Sichtschutz hinaus bieten diese Pflanzen noch weitere interessante Verwendungsmöglichkeiten! Eine pfiffige Lösung für alle, die keine Überwinterungsmöglichkeiten für große Kübelpflanzen haben: Pflanzen Sie Sonnenblumen in einen Kübel oder stecken Sie vier Bambusstangen hinein und binden Sie Sie zu einer Pyramide zusammen, die mit einjährigen Kletterpflanzen begrünt wird! Haben Sie auch schon einmal an ein "Grünes Zelt" für die Kinder gedacht? Einfach eine Bohnenstange einschlagen und von ihrer Spitze aus rundum Leinen spannen (mit Heringen im Boden befestigen) und Bohnen daran stecken!





eva.morgenstern@dlr.rlp.de     www.Gartenakademie.rlp.de drucken